Sekundarstufe I & II

CYBATHLON @school

Modulübersicht

Sämtliche Module lassen sich ideal kombinieren. Bei Mehrfachdurchführungen oder Modulkombinationen am gleichen Tag reduziert sich der Preis.

Eine Gruppe Schülerinnen und Schüler stellt ihre Arbeit anhand eines Poster vor

Ethik und Gemeinschaft – 1 Lektion

Dieses Modul eignet sich ideal als Vorbereitung und kann von der Lehrperson selbstständig durchgeführt werden. Die Schülerinnen und Schüler werden mit den Chancen und Herausforderungen von technologischen Assistenzsystemen und deren Einfluss auf Personen und die Gesellschaft konfrontiert.
 
Klicken Sie auf untenstehenden Link, um Ihre Gratis Unterlagen anzufordern!

Herunterladen - Hinweise für Lehrpersonen
Drei Schülerinnen und Schüler betrachten und bewegen ihre Arme

Natur und Technik – 3 Lektionen

Vorbereitungslektion:
Während einer Lektion wird das Wissen zum Bau des menschlichen Körpers (Skelett, Muskeln, Nerven) und deren Funktionsweise im gesunden Körper spielerisch repetiert oder eingeführt. Diese Lektion kann mit den Unterlagen selbstständig von der Lehrperson durchgeführt werden. Alternativ kann die Einführung auch durch die Coaches erfolgen.

Doppellektion:
In dieser Doppellektion erfahren die Schülerinnen und Schüler was es bedeutet, wenn das Zusammenspiel von Skelett, Muskeln und Nerven nicht mehr funktioniert. Das Flexo - ein Ellenbogen-Exoskelett, welches speziell für CYBATHLON @school entwickelt wurde - kommt zum Einsatz. Die EMG Sensoren und der Kraftsensor des Flexo können Kräfte und Muskelkontraktion messen. Diese Signale werden genutzt, um das Flexo zu steuern. Die Schülerinnen und Schüler lernen nicht nur die Funktionsweise eines Exoskeletts kennen, sondern erweitern auch ihr Wissen über die Interaktion von Muskeln und Nerven.

Buchungsanfrage
Junge probiert im Sportmodul eine Abknickbeinprothese

Bewegung und Sport – 2 Lektionen

In diesem Modul machen Schülerinnen und Schüler alternative Bewegungserfahrungen indem sie mit Bein- und Armprothesen Aufgaben lösen, mit Rollstühlen fahren oder blind einen Parcours absolvieren. Die Parcours bestehen aus alltäglichen Aufgaben, bei denen man erfährt, wie sehr sie Menschen mit Behinderungen trotzdem oft vor grosse Herausforderungen stellen. Betreut werden die Schülerinnen und Schüler neben den Coaches von Botschafterinnen und Botschafter, welche selber eine Behinderung haben. Diese unterstützen bei den Parcours mit Tipps und Tricks. Anschliessend leiten sie eine Diskussionsrunde, erzählen aus ihrem Alltag und beantworten Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen getraut.

Buchungsanfrage
Zwei Jugendliche basteln an einem Arm Exoskelett

Produktentwicklung – 7 bis 10 Lektionen

In diesem Modul entwickeln und programmieren die Schülerinnen und Schüler einen eigenen Greifer für das Ellenbogen-Exoskelett Flexo. Dazu klären sie zuerst die Bedürfnisse der Benutzerinnen und Benutzer. Die Schülerinnen und Schüler setzen von ersten Ideen auf Papier, über Prototypen bis zum fertigen Produkt alles selber um und lernen dabei gängige Methoden des iterativen rapid prototyping wie Lasercutting kennen. Der Greifer wird dann am Flexo angebracht und die Sensoren zur Messung von Muskelaktivität so programmiert, dass der Greifer damit gesteuert werden kann. Im abschliessenden Wettkampf können die Teams ihre Entwicklungen unter Beweis stellen. So werden die Schülerinnen und Schüler nicht nur für die Herausforderungen von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert sondern lernen in Teamarbeit ein Produkt zu entwickeln und zu testen.
Das Modul kann um einen praktischen 3D Druck Block und mit dem Modul «Bewegung und Sport» zu einem 1.5-tägigen Workshop kombiniert werden.

Buchungsanfrage
Mind-Up Spiel

mind up

Das Kartenspiel mind up wird nach dem Workshop kostenlos abgegeben. Es eignet sich ideal zur Nachbearbeitung und greift viele Themen nochmals auf. Es vermittelt Wissen rund um die Inklusion von Menschen mit Behinderung und schafft eine Diskussionsgrundlage zu ethischen Fragestellungen.
Die Schülerinnen und Schüler werden nochmals mit den Barrieren von Menschen mit Behinderungen konfrontiert. Das Spiel soll langfristig helfen, zu einem Umdenken und zur Gleichstellung beizutragen.

Ohne Modulbuchung kann das mind up für CHF 10.00 bestellt werden.

Jetzt bestellen

Impressionen

  • Eine Gruppe von Studenten arbeiten mithilfe von Computern zusammen
  • Schüler lachend mit einem Flexo
  • Schüler versuchen mit ihrem selbstgebautem Flexo eine Flasche zu heben
  • Oberstufenschüler beim ausprobieren eines Flexo's
  • Schüler versuchen mit ihrem selbstgebautem Flexo eine Flasche zu heben
  • Drei Botschafter sitzen auf einer Bank
Seitenende: Gehe zum Anfang