Leitbild und Ziele

Über CYBATHLON

Der CYBATHLON verfolgt das Ziel, Barrieren zwischen der Öffentlichkeit, Menschen mit Behinderungen und Technologieentwicklern abzubauen und die Inklusion von Menschen mit Behinderungen zu fördern.

Leitbild

Mit einem Exoskelett vom Sofa aufstehen oder mit einer Armprothese Wäsche aufhängen – technische Assistenzsysteme können den Alltag von Menschen mit Behinderungen erleichtern. Doch erfüllen sie tatsächlich die Bedürfnisse ihrer Nutzerinnen und Nutzer?

Millionen von Menschen mit Behinderungen nutzen in ihrem Alltag technische Assistenzsysteme. Diesen Technologien mangelt es jedoch häufig an praktischen Funktionen, was die Nutzer enttäuscht. Diese Enttäuschung resultiert darin, dass neue Technologien entweder nicht genutzt und gar nicht erst akzeptiert werden. Zusätzlich gibt es im öffentlichen Umfeld Barrieren, die den Einsatz von Assistenztechnologien oft umständlich oder sogar unmöglich machen.

Von diesen Beobachtungen wachgerüttelt will der CYBATHLON eine Plattform bieten, um die Forschung im Bereich alltagstauglicher Assistenzsysteme voranzutreiben und den Dialog mit der Öffentlichkeit zu fördern. Technologieentwickler sollen sich untereinander austauschen können und bei der Entwicklung ihrer Geräte in engem Dialog mit Menschen mit körperlichen Behinderungen zusammenarbeiten.

Unter dem Dach der ETH Zürich wird der CYBATHLON als gemeinnütziges Projekt geführt, welches durch die Organisation von einzigartigen Wettkämpfen für Menschen mit Behinderungen den Abbau von Barrieren zwischen der Öffentlichkeit, Menschen mit Behinderungen und Technologieentwicklern verfolgt. Veranstaltet werden diese Wettkämpfe als öffentliches Event.

Ziele

  • Förderung von Forschung, Entwicklung und Umsetzung von assistiven Technologien für Menschen mit Behinderungen
  • Aufbau einer gemeinsamen Plattform für Technologieentwickler, Menschen mit Behinderungen, sowie die Öffentlichkeit
  • Information der Öffentlichkeit und Anregung eines Diskurses über Inklusion und Gleichberechtigung von Menschen mit Behinderung im Alltag
  • Abbau von Barrieren zwischen der Öffentlichkeit, den Nutzern und den Entwicklern

Disziplinen

  • ARM

    Geschicklichkeitsparcours mit Armprothesen

    Mehr lesen

  • BCI

    Virtuelles Rennen mit Gedankensteuerung

    Mehr lesen

  • Exoskelett-Piloten gratulieren sich kameradschaftlich

    EXO

    Parcours mit robotischen Exoskeletten

    Mehr lesen

  • FES

    Fahrradrennen mit elektrischer Muskelstimulation

    Mehr lesen

  • LEG

    Hindernisparcours mit Beinprothesen

    Mehr lesen

  • WHL

    Parcours mit motorisierten Rollstühlen

    Mehr lesen

Seitenende: Gehe zum Anfang