alt=""

Schweizer Paraplegiker-Stiftung

Premium Partner

Über den Partner

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung in Nottwil, Luzern, gehört mit knapp 1.8. Mio. Mitgliedern zu den grössten gemeinnützigen Solidarwerken der Schweiz. Unsere Vision ist, querschnittgelähmten Menschen ein selbstbestimmtes und möglichst autonomes Leben zu ermöglichen. Gemeinsam mit unseren Tochtergesellschaften und Partnerorganisationen bieten wir ein einmaliges Leistungsnetz, das Betroffene auf ihrem Lebensweg in jeder Situation begleitet.

Seit der Gründung im Jahr 1975 haben mehrere Tausend querschnittgelähmte Menschen den Weg zurück in ein aktives und zufriedenes Leben gefunden. Dafür stehen wir ein.

Mit Ihrem Mitgliederbeitrag unterstützen Sie Querschnittgelähmte. Zudem sorgen Sie bestmöglich für den Ernstfall vor. Bei unfallbedingter Querschnittlähmung erhalten Sie 250'000 Franken Sofort-Unterstützung – weltweit und unbürokratisch.

Werden Sie jetzt Mitglied

 

Orthotec:

Orthotec fördert die #Bewegungsfreiheit von Menschen mit Querschnittlähmung und ähnlichen Einschränkungen mit Hilfsmitteln und Dienstleistungen. Ihre fünf Kompetenzbereiche umfassen: Fahrzeugumbau, Rehatechnik, Orthopädietechnik, Kontinenz- und Alltagshilfen sowie Rollstuhlsport. Der Rollstuhl-Spitzensport ist für Orthotec ein Innovationstreiber. Verbesserungen bezüglich Werkstoffen, Fertigungsverfahren, Aerodynamik und Formen fliessen in die allgemeine Rollstuhltechnik, die Medizin und die Rehabilitation von Querschnittgelähmten ein. Die Orthotec AG ist eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Schweizer Paraplegiker-Stiftung, gegründet 1994, mit Sitz in Nottwil (LU) und einer Filiale für Fahrzeugumbau in Cugy (VD). Mehr Informationen unter www.orthotec.ch.

Get in touch

Schweizer Paraplegiker-Stiftung
Schweiz
+41 41 939 62 62
sps@paraplegie.ch

Get social

Videos

  • Schweizer Paraplegiker Gruppe - Erklärvideo

  • Imagefilm Orthotec - "We are better together"

Impressionen

Querschnittgelähmter steigt von Auto auf Rollstuhl um. Krankenpflegerin hält Rollstuhl bereit.
Mann an einem Rollstuhl-Ergometer
Frau an einem Rollstuhl-Ergometer - wird von zwei Forschern am Computer überwacht
Exoskelett-Träger, der mit einem Begleiter einen Korridor durchquert
Rollstuhl-Spitzensportler Marcel Hug mit Rollstuhl-Nachwuchs auf Tartanbahn
Seitenende: Gehe zum Anfang