Wettkampf und Disziplinen

CYBATHLON

Der Wettkampf 

Armprothesen-Pilotin löst Aufgabe am Tisch - Einstecken eines Computersticks

Der CYBATHLON Wettkampf

Im CYBATHLON Wettkampf treten Teams aus aller Welt in einer der sechs Disziplinen gegeneinander an. Ein Team besteht aus einer Technologieentwicklerin, einem Technologieentwickler und einem Menschen mit Behinderung, der Pilotin oder dem Piloten. Die Aufgaben in den jeweiligen Disziplinen sind so angelegt, dass sie Alltagsaktivitäten abbilden, die für Menschen mit Behinderungen eine Herausforderung sein können. Beim Lösen der jeweiligen Aufgaben im Wettkampf wird gezeigt, wie gut sich die entwickelte Technologie dazu eignet, die Pilotin oder den Piloten im Alltag zu unterstützen.

Schiedsrichter kontrolliert, ob alles regelkonform ist.

Regelwerk 

Bei der CYBATHLON 2020 Global Edition stellten die Teams ihre Infrastruktur für den Wettkampf in ihrem Heimatland auf. Die Aufgaben und Regeln sind für jede der sechs Disziplinen im Detail definiert. Dabei hat das korrekte und sichere Ausführen der Aufgaben durch die Pilotin oder den Piloten immer Priorität. Die Zeit spielt als sekundärer Faktor eine Rolle.

Zum Regelwerk

Die Disziplinen 

ARM

Geschicklichkeitsparcours mit Armprothesen

Mehr lesen

BCI

Virtuelles Rennen mit Gedankensteuerung

Mehr lesen

Exoskelett-Piloten gratulieren sich kameradschaftlich

EXO

Parcours mit robotischen Exoskeletten

Mehr lesen

FES

Fahrradrennen mit elektrischer Muskelstimulation

Mehr lesen

LEG

Hindernisparcours mit Beinprothesen

Mehr lesen

WHL

Parcours mit motorisierten Rollstühlen

Mehr lesen

Seitenende: Gehe zum Anfang