Zukunft Inklusion – Aktionstage Behindertenrechte

9. September 2022, Liebfrauen Zentrum Zürich

Vom 27. August bis 10. September 2022 finden im Kanton Zürich zum ersten Mal die Aktionstage
für die Rechte von Menschen mit Behinderungen statt. Während zwei Wochen finden verschiedene Aktionen statt, die zur Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention
(UNO-CRPD) beitragen.


Wir laden Sie ein, einen Tag rund um den CYBATHLON mit uns zu verbringen. Besuchen Sie uns am 9. September 2022 ab 10.00 Uhr im Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich. 

Mit unseren Partnern von der Ostschweizer Fachhochschule, dem ETH Zürichs Competence Centre for Rehabilitation Engineering and Science (RESC) und Hindernisfreiheit an der ETH haben wir ein Programm rund um das Thema Inklusion und Technologie zusammengestellt.

Ab 16.00 Uhr erwartet Sie CYBATHLON Pilot Thomas Krieg mit VariLeg enhanced – seinem Entwicklerteam der Ostschweizer Fachhochschule, die Schülerinnen und Schüler aus dem CYBATHLON @school Modul die gegeneinander in einem Mini CYBATHLON Wettkampf antreten und Dr. Romila Storjohann welche Ihnen einen kurzen Einblick in das Projekt Hindernisfreiheit an der ETH Zürich ermöglicht.

Programm

  • 10.00 - 16.00 Uhr – Erleben und Ausprobieren

    Ausprobieren

    CYBATHLON Hands-on Demos 

    Erleben und ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht: Testen Sie Ihre Geschicklichkeit mit einer Armprothese oder erleben Sie die Kraft der eigenen Gedanken beim virtuellen Spiel mit Gedankensteuerung. Nutzen Sie die Gelegenheit, moderne Assistenzsysteme hautnah kennenzulernen und ein Gespür für Grenzen und Möglichkeiten solcher Anwendungen zu entwickeln.

    Standort: Grosser Saal, Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich

    Erleben

    CYBATHLON @school Produktentwicklungsmodul

    Hier können Sie erleben, wie Schulklassen mit dem CYBATHLON @school Produktentwicklungsmodul für Inklusion und Wissenschaft begeistert werden. Die eingeladene Oberstufenklasse durchläuft in kleineren Teams verschiedene Phasen der Produktentwicklung, von der Idee bis zum fertigen Produkt. Ziel: einen Greifer für ein Ellbogen-Exoskelett zu entwickeln. Im finalen Mini CYBATHLON treten die Teams gegeneinander an.

    Standort: Foyer, Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich

    Informieren

    Informationen über RESC und Hindernisfreiheit an der ETH

    Standort: Grosser Saal, Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich

  • 16.00 - 18.00 Uhr – Informationsveranstaltung & Wettkampf

    16.00 Uhr

    Begrüssung durch Dr. Roland Sigrist

    Standort: Grosser Saal, Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich

    16.15 Uhr

    Wettkampf CYBATHLON @school

    Abschluss des CYBATHLON @school Produktentwicklungsmodul. Die Schülerinnen und Schüler treten in einem Mini CYBATHLON Wettkampf gegeneinander an.

    Standort: Grosser Saal, Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich

    16.30 Uhr

    Referat Dr. Romila Storjohann 

    Einblick in das Projekt Hindernisfreiheit an der ETH Zürich.

    Standort: Grosser Saal, Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich

    16.45 Uhr

    Referat & Demo Varileg Team 

    Der CYBATHLON Pilot Thomas Krieg bewegt sich im Alltag im Rollstuhl. Mit dem Exoskelett VariLeg enhanced hat er die Möglichkeit zu Gehen und Alltagshindernisse zu überwinden. Er hat dabei über die Bedienelemente an der Krücke die volle Kontrolle über jede Bewegung seiner Beine. Das Gehen bietet Vorteile für die Teilnahme im Alltag und für den Gesundheitszustand des Körpers.

    Standort: Grosser Saal, Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich

Ziele - Aktionstage für Behindertenrechte

Die Aktionstage für Behindertenrechte bieten die Möglichkeit, neue, bereits geplante oder umgesetzte Maßnahmen der Öffentlichkeit vorzustellen, um so die politische Agenda positiv beeinflussen zu können. Bei den Aktionen können Hindernisse sichtbar und erlebbar gemacht werden. Gleichzeitig soll praktisches Wissen vermittelt werden, um gezielte und nachhaltige Aktionen gestalten zu können. Ein effektives Netzwerk ist dafür entscheidend. Zu diesem Zweck finden regelmäßige Treffen mit unseren Aktionspartnern statt.

Mehr Informationen
Seitenende: Gehe zum Anfang