BCI / Virtuelles Rennen mit Gedankensteuerung

MAHIDOL BCILAB BCI

ThailandThailand

Über das Team

Das Team Mahidol BCI vertritt das Brain Computer-Interface Labor der Mahidol Universität in Thailand. Ihr BCI-System welches sie seit letztem Jahr entwickeln, nutzt Bewegungsvorstellungen, um das Spiel zu steuern. «Wir sind bestrebt ein System zu entwickeln, dass einfach zu bedienen ist und im täglichen Leben eingesetzt werden kann. In Zukunft soll es möglich machen, via Gedankensteuerung verschiedene Aufgaben im Haushalt erledigen zu können.» erläutert Teammanager Pongsakorn Wechakarn die Vision. «Am CYBATHLON 2016 haben wir realisiert, dass die Leistung des Piloten durch die Nervosität während dem Wettkampf stark beeinflusst werden kann, deshalb haben wir unser System so modifiziert, dass es auf solche Reize weniger stark reagiert.» führt er weiter aus. Dieses Jahr ist für sie die grösste Herausforderung die verschiedenen Befehle zu integrieren und das System gleichzeitig einfach und benutzerfreundlich zu halten. Das wird über den CYBATHLON hinaus ein entscheidender Entwicklungspfad bleiben.

Pilot - Kriangkrai Tachadee

Keine zwei Jahre ist es her, da wusste Kriangkrai Tachadee noch nicht, was BCI-Technologie ist. 2019 kam er mit einem Entwicklungsteam in Kontakt und wurde gleich Pilot in den BCI Series. Die Teilnahme am CYBATHLON ist die logische Fortsetzung. «Ich mache am CYBATHLON mit, weil ich mehr Erfahrungen sammeln und mich mit anderen Teams austauschen möchte. Mir ist wichtig, dass ich diese Erkenntnisse mit anderen Personen mit Beeinträchtigungen teilen und sie inspirieren kann.» erklärt der thailändische Student, der bei einem Unfall mit 15 eine schwere Wirbelsäulenverletzung erlitt. «Meines Erachtens ist BCI sinnvoll als Hilfsmittel, aber auch um die Rehabilitation voranzutreiben. In der Zukunft wird die Technologie einfach im täglichen Leben einsetzbar und mit anderen Hilfsmitteln kombinierbar sein, sodass Personen mit einer Paralyse selbstständig leben können.» Noch ist Kriangkrai auf Personen angewiesen, die ihn in seinem Alltag unterstützen. Gleich geht es den meisten in Thailand, die wie er eine Tetraplegie erlitten. Technische Hilfsmittel sind für die meisten zu teuer, oder sie kennen diese schlicht nicht. BCI ist die Chance, selbständig leben zu können, ein Traum für den CYBATHLON-Piloten und für viele weitere in seinem Heimatland.

Kontakt aufnehmen

Diesem Team folgen
MAHIDOL BCILAB
Webseite besuchen

Team teilen

Social Wall

Videos

  • 13. November 2020, 12.00 Uhr

    MAHIDOL BCILAB BCI - Team Portrait

Seitenende: Gehe zum Anfang