LEG / Beinprothesen-Rennen

Contur 2000

PolenPolen

Über das Team

«Es ist unsere Leidenschaft, Neues zu kreieren. Ich hoffe die Prothese kommt beim Nutzer gut an und kann kommerzialisiert werden», sagt Teammanager Krzysztof Kadej. Das polnische Team Contur 2000 der gleichnamigen Firma startete 2020 zum ersten Mal am CYBATLON.

Ihr Ansatz: die Vorteile einer aktiven und einer passiven Beinprothese in einem Gerät zu vereinen. «Diese Lösung bietet die Möglichkeit der natürlichen Bewegung in verschiedenen Alltagsituationen», erklärt Krzysztof. Zusammen mit seinem Team arbeitet er seit mehr als zehn Jahren an der Entwicklung. Auch der CYBATHLON inspiriert die Entwicklerinnen und Entwickler.

Über die Pilotin, den Piloten

«Ich bin ein Optimist, mag den Wettkampf und neue Herausforderungen» sagt Adrian Bak. Zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern lebt der Elektrotechniker in Polen. Er ist ein sportlicher Typ, fährt gerne Snowboard oder spielt Fussball. Vor vier Jahren hatte er einen Verkehrsunfall, der eine Beinamputation zur Folge hatte. Seine Prothese von Contur 2000, die über einen aktiven und einen passiven Modus verfügt, kann er aktuell noch nicht im Alltag nutzen, da sie erst ein Prototyp ist und die klinischen Untersuchungen stehen noch aus. Umso spannender ist es für Adrian, mit der Prothese zu trainieren und die gewonnenen Fähigkeiten am CYBATHLON zu demonstrieren.

Videos

  • 13. November 2020, 12.00 Uhr

    Contur 2000 - Team Portrait

Seitenende: Gehe zum Anfang