FES / Fahrradrennen mit elektrischer Muskelstimulation

MAHIDOL BCILAB FES

ThailandThailand

Über das Team

Das Team MAHIDOL BCILAB startet am CYBATHLON mit zwei Teams in unterschiedlichen Disziplinen für die thailändische Mahidol Universität. Wie der Name vermuten lässt im BCI-Wettbewerb sowie im FES-Radrennen. Am Anfang war die Entwicklung einer BCI-Anwendung. «Eines Tages fragten wir uns, wieso wir nicht auch am FES Rennen mit einem Trike – einem dreirädrigen Fahrrad – mitmachen», erzählt Teammanager Pongsakorn Wechakarn. Wir fanden es eine gute Idee und haben einfach angefangen.» Was sie dabei erreicht haben, wird am CYBATHLON zu sehen sein.

Sakjuti Plungpongpun

 «Ich habe grosses Glück Teil des Teams zu sein und CYBATHLON erleben zu dürfen. Als ich das Labor und die Trainingseinrichtung zum ersten Mal sah, war es wie ein Traum», erzählt Sakjuti Plungpongpun, «Ich bin ein Künstler, und bekam die Möglichkeit mit dem Team das FES-Bike Design zu erarbeiten. Ich möchte zeigen, was wir entwickelt haben und dass die Gesellschaft ihre Ansichten über Behinderte Personen ändert.» Der Thailänder hatte vor 16 Jahren einen Motorradunfall: «Irgendwann wachte ich auf und mir wurde klar, dass ich nicht mehr laufen kann. Ich musste mein ganzes Leben umstellen, alles was normal war, war plötzlich anders – ins Bett oder aufs Klo gehen, Autofahren oder andere alltägliche Dinge.» Sakjuti erzählt, dass er schnell ins Leben zurückfand – auch indem er seine Erfahrung weitergibt: «Jetzt helfe ich anderen in ähnlichen Situationen. Ich habe ein Buch von Davinci gelesen, es inspirierte mich und zeigte mir, wie man Kunst einsetzen kann, um etwas Neues zu kreieren. Jetzt bin ich Künstler und Lehrer» Für seine Zukunft wünscht er sich, die Welt bereisen zu können und neue Hilfsmittel für Behinderte zu entwickeln.

Kontakt aufnehmen

Diesem Team folgen
MAHIDOL BCILAB BCI
Webseite besuchen

Team teilen

Social Wall

Videos

  • 13. November 2020, 12.00 Uhr

    MAHIDOL BCILAB FES - Team Portrait

Seitenende: Gehe zum Anfang