FES / Fahrradrennen mit elektrischer Muskelstimulation

PULSE Racing

NiederlandeNiederlande

Über das Team

Menschen mit einer Paraplegie haben nicht nur eine Gehbehinderung und generelle Einschränkung der Beweglichkeit, sie sind auch mit anderen Problemen wie Durchblutungsstörungen oder erhöhtem Dekubitusrisiko konfrontiert. Dieses Thema will PULSE Racing ansprechen: «Durch die Teilnahme am CYBATHLON wollen wir FES bekannter machen und vor allem betroffene Personen dazu motivieren FES zu nutzen», erklärt Brigit Kaman, Managerin des Teams PULSE Racing.

PULSE Racing besteht aus einer Gruppe jährlich wechselnder Studierenden der VU University in Amsterdam. Gegründet wurde das Team von Studierenden des Departements für Bewegungswissenschaft. Inzwischen kamen Studierende aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Marketing dazu. Das FES Bike kommt von der niederländischen Firma BerkelBike. PULSE Racing ist zum ersten Mal am CYBATHLON dabei. Brigit ist überzeugt, gute Karten zu haben: «Wir wenden neue Ideen der Bewegungswissenschaften an, um das FES-Biken zu verbessern. Während der Entwicklung untersuchten wir verschiedene Elektrodenkonfigurationen und andere Stimulationsparameter auf der Grundlage von Muskeleigenschaften. Die Kombinationen zwischen Bewegungswissenschaft und Technik macht uns zu etwas Besonderem.»

Pilot - Sander Koomen

«Ich war oder besser gesagt bin ein fanatischer Radfahrer.» betont der Holländer aus Westfriesland. Im Alter von 20 Jahren hatte er nach erfolgreichem Abschluss des MTS-Maschinenbau Studiums begonnen, in der Installationstechnik zu arbeiten. Daneben trieb er täglich Sport, vor allem Radfahren und Laufen. Dann der Schicksalsschlag: Bei einem Sturz an einem Radrennen verletzte er sich das Rückenmark schwer und war von da an querschnittgelähmt.

Um Komplikationen wie beispielsweise Dekubitus entgegenzuwirken kam Sander mit BerkelBike in Kontakt und erfuhr, dass ihm FES die Möglichkeit gibt, seine Leidenschaft in anderer Form fortzuführen. Vom Staat erhielt er ein BerkelBike, dass er seit 2015 privat nutzt. Rund dreimal pro Woche trainiert er damit für den CYBATHLON. «Der CYBATHLON ist für mich inspirierend und eine Möglichkeit mich austauschen, neue Menschen und Technologien kennenzulernen. Unsere grösste Stärke ist in meinen Augen der Teamzusammenhalt und der Support der Studierenden.», führt Sander aus

Kontakt aufnehmen

Werde Fan dieses Teams!
PULSE Racing
Webseite besuchen

Team teilen

CYBATHLON Resultate

Team

Rennen 1

Rennen 2

Rennen 3


Social Wall

Videos

  • 13. November 2020, 12.00 Uhr

    PULSE Racing - Team Portrait

Seitenende: Gehe zum Anfang